320 views
 owned this note
# Kollaborative Mitschrift Berufsausbilderverband :::info **Vortrag zum Beurteilungssystem für Azubis mithilfe von verhaltensbasiertem Feedback von Ulrich Ivens mit anschließender Diskussion am 19.04.2021 via Zoom** ::: Werde hier zum **Teilgeber** bzw. zur **Teilgeberin** und konsumiere nicht nur meinen Vortrag, sondern bringe dich aktiv mit in die Dokumentation ein. --- ## Wir stellen uns vor! :::warning **Wenn du magst kannst du dich gerne mit Namen, Funktion und Organisation eintragen. Gerne mit einer Kontaktmöglichkeit.*** <br> Beachte: Der Pad steht frei im Netz, verzichte deshalb auf Telefonnummern und Emailadressen. Nutze stattdessen Social-Media Profile oder Businessprofile wie XING oder LinkedIn ::: - Ulrich Ivens, Ausbildungsleiter am Forschungszentrum Jülich GmbH, Kontakt via Twitter [@uivens](https://twitter.com/uivens/) oder [LinkedIn](https://www.linkedin.com/in/ulrich-ivens-10360396/) - Christoph Kömpel, Berufsausbilderverband NRW, ckoempel@web.de - Katrin Schultz, Helmholtz Zentrum München, Ausbildungsleiterin für gewerblich-technische Berufe ![](https://codimd.elearningdienst.de/uploads/upload_4650103e5f5b04a986038d2f888c6c59.png) - Detlef-Michael Haarhaus, Vorsitzender, Berufsausbilderverband Niedersachsen-Bremen e.V., BAV.NB.Haarhaus@t-online.de, ## Was haben wir vor? Unser Mitglied Ulrich Ivens (Ausbildungsleiter am Forschungszentrum Jülich GmbH) stellt uns dar, wie und warum das Beurteilungssystem für seine Auszubildenden weg von Schulnoten hin zu Verhaltensankern mit verhaltensbasiertem Feedback transferiert wurde. Außerdem gibt er einen Ausblick, wie die erarbeiteten und in den Beurteilungen eingesetzten Verhaltensanker nun dazu genutzt werden, im Recruitingprozess die Einstellungsgespräche mit Azubis zukunftsfähig aufzustellen. Der Vortrag dauert maximal 60 Minuten. Danach treten wir in eine gemeinsame Diskussion ein. Ein super spannendes und nützliches Thema für AusbilderInnen. **Was können die Teilnehmenden vom Vortrag erwarten und mitnehmen?** * Individuelle Verhaltensanker - Einen Weg zur Ermittlung kennenlernen * Beurteilungen durchführen mit und ohne Verhaltensanker * Weitere Einsatzszenarien für die Verhaltensanker (z.B. im Recruiting) **Was sind wichtigste Aussagen zum Thema?** * Eine Anlehnung an Schulnoten bei der Beurteilung allein ist nicht zielführend * Ausbildungsbeauftragte brauchen eine Hilfestellung bei der Beurteilung * Verhaltensanker helfen bei der Selbst- und Fremdreflektion * Verhaltensanker sind verwendbar in verschiedenen Kontexten **Termin: Montag 19.04.2021, 18:00 Uhr. Die Veranstaltung ist für Mitglieder des Berufsausbilderverbands kostenfrei.** --- ## Link zu den Folien Die Folien sind frei lizensiert als OER (Open Educational Resource) und verfügbar unter der Lizenz [**CC BY-SA 4.0**](https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/legalcode.de) Link zu den Folien via Kurzlink und QR Code https://eldshort.de/a0qaj3 ![](https://eldshort.de/a0qaj3.qr) **Antworten aus dem genutzen Mentimeter** ![](https://codimd.elearningdienst.de/uploads/upload_38ec219686debec2001e61e74b69e45b.jpg) ![](https://codimd.elearningdienst.de/uploads/upload_b4a1e70513cdd44eacaf3613bb04871e.jpg) ## Mitschrift der Teilnehmenden :::warning **Hier können eure Ideen, Gedanken, verstandenen Dinge, Verknüpfungen zu anderen Themen hinein. Kurz: Alles was euch wichtig ist. Am Besten in Stichpunkten!** ::: - Azubis bringen ihr Päckchen mit! - Welche Werte haben Azubis - Andere Großkonzerne (Conti) haben ein ähnliches System - Nutzt das Feedback gegenseitig (Azubis sollen Feedback auch an Aubilder/innen geben) --- ## Nachfragen/ Ergänzungen :::warning **Hier gehören eure Fragen rein.** Kurz: Alles was wir im Anschluss diskutieren sollen oder können. Am Besten als formulierte Frage. Ich lese auch während der Präsentation ab und zu mit und beantworte vielleicht das eine oder andere direkt schon. Ihr dürft sehr gerne auch direkt die Antwort erfassen. ::: - Wie wird das Gespräch protokolliert? - Wenn nicht anders vorgegeben, dann formlos in schriftlicher Form - Sind solche Vorträge und auch kommerziell machbar? - Ja, sind Sie, Herr Ivens arbeitet auch freiberuflich. Es wurde auch darauf hingewiesen, dass es unter den anderen Mitgiedern mehrere Unternehmener/innen gibt, die solche Trainings anbieten. Außerdem ist die deutsche Berufsausbilderakademie im Netzwerk aktiv: http://www.dba-akademie.de Es kamen viele weitere Fragen und Anregungen auf, die nicht dokumentiert wurden --- ## Fazit der Veranstaltung :::warning **Zieht doch bitte einfach nach der Veranstaltung euer ganz persönliches (anonymes) Fazit und gebt mir bitte Feedback!** - War es nützlich? - Habt ihr etwas für eure Arbeit mitgenommen? - Was hat euch nicht gefallen? - Was kann ich beim nächsten Mal besser machen? - Wie war die Veranstaltung organisert? ::: - Ich fand die Diskussion im Anschluss ganz nützlich. Es war leider wenig Beteiligung an dieser Mitschrift. Ich führe dass darauf zurück, dass ein solches Vorgehen neu für fast alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer war. Der Vortrag von Herrn Ivens war sehr gut, systematisch vorgetragen. Stellenweise zu schnell gesprochen. Die Sätze in diese Dokumentation sind nicht immer verständlich. Ich vemute ein Autokorrektur hier Mir gehts jetzt genau so. Deswegen unterlasse ich weiter Einträge. ## Themenwünsche für die Zukunft? :::warning Habt ihr Themenwünsche an den Berufsausbilderverband oder wollt ihr selbst mal ein Thema anbieten? Lernen von- und miteinander ist doch am Besten. Tragt eure Wünsche oder Vorschläge einfach unten ein. ::: Themenwünsche: - Aufgaben von Ausbildungspersonal heute und morgen (https://www.ulrichivens.de/index.php/tag/aufgaben-von-ausbildern/) Themenvorschläge: - Open Educational Resources in der Berufsbildung (Input kann Ulrich Ivens geben) --- ## Lizenz & Kontakt Alle Inhalte dieses Pads sind freigegeben unter Public Domain ([CC0](https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de)) und können von allen Interessierten offen weiter genutzt werden. Kontakt bei Nachfragen: ulrich.ivens@elearningdienst.de